Judo: Josef Ivtchenko gewinnt Bronze auf den Dutch open

vl: Josef Ivtchenko, Tim Janssen (Foto: privat)

Die einzige Medaille für die Judoabteilung der SSF-Bonn auf den stark besetzten Dutch open im niederländischen Eindhoven erkämpfte sich Josef Ivtchenko in der Altersklasse U15 -60kg. Nachdem er zwei Niederländer vorzeitig besiegen konnte, stand er im Poolfinale Janeiro aus Portugal gegenüber. Nach einem ziemlich ausgeglichenen Kampf auf Augenhöhe wurde Josef Sekunden vor Ende der Kampfzeit gekontert und musste in die Trostrunde. Dort gewann er gegen Nicolas aus Luxemburg und Oortwijn aus den Niederlanden. Dann folgte der Kampf um Bronze gegen den Griechen Trachanas. Auch diesen Kampf gewann Josef vorzeitig und erhielt seine zweite Medaille in diesem Jahr, nachdem er in der letzten Woche das internationale Turnier in Belgien gewinnen konnte.

Vereinskamerad Tim Janssen startete in der gleichen Altersklasse und derselben Gewichtsklasse im anderen Pool. Auch er gewann seine ersten zwei Kämpfe gegen zwei Niederländer und verlor dann sein Poolfinale gegen den Griechen, der später gegen Josef verlieren sollte. In der Trostrunde gewann er wieder gegen einen Niederländer und scheiterte dann, obwohl schon in Führung liegend, gegen den Belgier Hassoun. Damit kam er auf Rang 7.

Soraya Günther, die Einzige U21 Starterin der SSF Bonn, verlor ihre Auftaktbegegnung mit drei Strafen und war damit ausgeschieden. Ebenso erging es ihren Vereinskameraden aus der U18, welche tags zuvor gestartet waren. Lino Dello Russo -55kg und Hagen Boothe -66 verloren ihren ersten Kampf und waren draussen. Nouri Günther -73kg konnte zwei Kämpfe gewinnen, aber nachdem er den nächsten verloren hatte, war er ebenfalls ausgeschieden. Tom Hartmann gewann seinen ersten Kampf, verlor danach allerdings zweimal und landete auf Rang 9.

Yamina Bouchibane

Zurück